Accueil du siteLaperouse : Der Mann und der SeemannDer EntdeckungsreisenderDer Kontext
Der Kontext

Pacifique nord vers 1785

Die Vorgänger & der Stand der Entdeckung des Pazifiks in 1785
Der wiederhergestellte maritime Frieden aus dem Jahre 1783 ermöglicht es Forschungsreisen in Betracht zu ziehen, die Cook in Kriegszeiten gemacht hatte, mit dem Erfolg, den man kennt und einem französischen Geleitbrief, den er erhalten hätte, wenn er davon Kenntnis gehabt hätte (er ist vorher gestorben). Der östliche pazifische Ozean war den Europäern seit ungefähr 1520 bekannt, sowohl in der Höhe des Isthmus von Panama als auch die Umgehung Südamerikas durch Magellan , der die erste transpazifische Überquerung durchführte und die Ausmaße dieses Ozeans, der fast die Hälfte der Sphäre bedeckt, kartographisch erfasste. Die Portugiesen in ihrem Vordringen nach Macao erstellen die ersten Karten insbesondere von Ostaustralien. Man kannte seit langem die Existenz der Länder des anderen Ufers des reichen Pazifik, insbesondere das mysteriöse und mutmaßlich reiche China, diese Kenntnis erwarb man aber aber eher auf dem Landweg nach Asien.
Im Sommer sind oft zeitweilige Ausstellungen. Man kann unter den Letzten, die man mit großem Erfolg gekannt hat, zitieren: „L’Herminone, de Rochefort aux combats d’Amérique“, „île de Pâques, relâche de l’expédition Lapérouse“, „La mâture des Pyrénées“, „Aventures Botaniques“…
Seit 1543 sind die Philippinen wieder mit dem spanischen Mexico vereint, aber der englische Korsar Francis Drake zweifelte seit 1860 das spanische Monopol im Nordpazifik an. Nach 1700 durchquerten zahlreiche Seefahrer, beispielsweise holländische, französische, englische, spanische und russische, mit verschiedenen Zielen den Pazifik. Dann konzentrierten amtliche, von Regierungen bezahlte Forscher, darunter Bougainville, ihre Reisen nach Feuerland ungefähr auf die Route Ile Juan Fernandez/Tahiti/Neuguinea. Aber es war Cook, der zwischen 1769 und 1788 eine wissenschaftliche Navigation mit präzisen Karten einführte und im Verlauf von drei Reisen (Ostaustralien und Neuseeland, der südliche Kontinent und die Behringstraße in der Zeit von 1769 bis 1778) fast alle großen Rätsel löste.